Eine verletzte Person bei Fahrzeugbrand in Forstmehren
Eine verletzte Person bei Fahrzeugbrand in Forstmehren Drucken
Montag, 22. Oktober 2012      ( wwa )   

FORSTMEHREN – Eine verletzte Person bei Fahrzeugbrand in Forstmehren –

Bei einem Fahrzeugbrand in der Ortschaft Forstmehren wurde eine männliche Person erheblich verletzt. Kurz nach 15 Uhr war in einer Werkstatt in Forstmehren bei Zerlegungsarbeiten eines Kleinwagens ein Feuer ausgebrochen. Mit einem Gabelstapler wurde das Fahrzeug brennend aus dem Haus geholt und anschließend versucht das Feuer mit festem Straßenbaumaterial zu löschen. Von der Leitstelle Montabaur waren die Löschzüge Mehren und Weyerbusch alarmiert worden. Beide Löschzüge rückten Minuten später an und vollendeten die Löscharbeiten. Das Fahrzeug wurde komplett mit Löschschaum ausgefüllt und abgedeckt. Die am Fahrzeug tätige Person erlitt, so die ersten Informationen, schwere Verbrennungen an den Händen und Unterarmen. Neben den Mitgliedern der Löschzüge Mehren und Weyerbusch waren die beiden Verbandsgemeinde Wehrleiter Ralf Schwarzbach und Andreas Krüger, die Polizei Altenkirchen sowie der DRK Rettungsdienst und ein Notarzt. (wwa) Fotos: Wachow